KE7200, Blau
von Kurth Electronic
KE7200, Blau
von Kurth Electronic
Produktcode: 4260245850488

Produktbeschreibung

Kurth Electronic KE7200, 61 x 41 x 26 mm
KE7200 LAN Inspector, Gigabit Ethernet, 100V, IEEE 802.3af (PoE), 150m, IP/MAC, 4x AA, 30g, ENG/DEU, Blau

  • Kurth Electronic KE7200
  • Arbeitsspannung: 100 V
  • Abmessungen (BxTxH): 61 x 41 x 26 mm

    Der KE7200 Ethernet Performance Tester ist ein einfach einzusetzender und kostengünstiger aktiver Netzwerk-Tester, zugeschnitten auf den täglichen Bedarf des installierenden Technikers.
    KE7200 erkennt alle wichtigen Verdrahtungsfehler und zeigt diese auf seinem großen grafischen Display klar erkennbar an.
    Dieser innovative Tester ist damit sowohl für Inbetriebnahme-Tests, als auch für Fehlersuche im aktiven Netz einsetzbar.

    Der KE7200 prüft mit einer neuen Methode die Adern und Adernpaare auf Durchgang, Unterbrechnug, Kurzschluss, Vertauschung und Überziehung.
    Die Überziehung, ein so genannter Split Pair, ist mit vielen Prüfgeräten zumeist nicht auffindbar, jedoch für schlechte Netzwerk Performance verantwortlich. KE7200 wendet hier eine innovative Prüfmethode an, welche Split Pair auch auf kurzen Strecken eindeutig feststellt.
    Die Länge des Kabels und der einzelnen Adern wird mit der TDR- (Puls Reflektometer) Technik präzise ermittelt und bei Kurzschluss und Unterbrechung wird die Länge zum Fehler angezeigt.
    Für die komplette Kabelmessung wird eine Remote Einheit, der KE7010 benötigt. Der KE7200 kann bis zu 32 frei programmierbare Remote Einheiten verwalten. Jede dieser Remote Einheiten verfügt über eine zusätzliche gut/schlecht Anzeige-LED und ermöglicht somit eine Statusmeldung am fernen Ende.

    In Kombination mit der optional erhältlichen Probe310 kann der Kabelsuch-Modus des KE7200 angewendet werden. Hier wird das angeschlossene Kabel mit einem Suchsignal beaufschlagt und kann mit der Probe310 am fernen Ende oder am Port des Patchfeldes lokalisiert werden.

    Die Portfinder-Funktion des KE7200 aktiviert die Link-LED am Endgerät.
    Hier wird das Normal-Link Puls Signal (NLP) gesendet, was eine Zuordnung des angeschlossenen Ports am Hub, Switch oder Router ermöglicht

    Der KE7200 kann sich in einem aktiven Netzwerk per statischer IP Adresse oder per DHCP anmelden und die vorhandenen Teilnehmer mit Name, IP- und MAC-Adresse auflisten.
    Vorhandene Adressen können ausgewählt und mit verschiedenen
    Rahmengrößen von 32 bis 1024 bit angepingt werden.
    Dieser dauerhafte Stresstest dient zur Generierung von Netzauslastung, da hier der Ping kontinuierlich gesendet wird. Komponenten wie Netzwerkkarten, Switche usw. zeigen bei einem Defekt eine erhöhte Fehlerrate. Die Ping-Statistik gibt Informationen über Laufzeit und Verlustrate des Pings.

    Eine weitere Funktion ist der Power over Ethernet Test nach IEEE802.3af (PoE).
    PoE wird immer häufiger zur Senkung der Verkabelungskosten eingesetzt, da sich hier abgesetzte Geräte wie IP-Kameras, WLAN Access Points und vieles mehr über das Netzwerk mit Strom versorgen lassen.
    Auch hier wird der Port einem Stresstest unterzogen. KE7200 prüft auf verfügbare Leistung und gibt an, welche maximale Leistung in Watt am Port zur Verfügung steht. Auch wird die Variante der Versorgung, Typ A oder Typ B angezeigt.
    Wird der Strom in Adernpaare eingespeist, welche Daten übertragen, so ist hier von Typ A die Rede. Erfolgt die Einspeisung jedoch in unbenutzte Adernpaare, so handelt es sich um Typ B.

    Der KE7200 verfügt über einen Datenspeicher in dem die Daten der Kabelmessungen gespeichert werden können. Auch gefundene Daten wie IP - und MAC-Adresse sowie angezeigte Namen der aktiven Teilnehmer lassen sich für die spätere Dokumentation speichern.

    Technische Details

  • Unterstützte Steckverbinder: RJ-45
  • Produktfarbe: Blau
  • Anzeige: Y
  • LED-Anzeigen: Ja


  • Energie

  • Anzahl unterstützter Batterien: 4
  • Arbeitsspannung: 100 V


  • Gewicht & Abmessungen

  • Abmessungen (BxTxH): 61 x 41 x 26 mm